Samstag, 2. April 2011

Rauchfrei mit Petersiliensamen

Ihr wollt Rauchfrei werden? Ich habe wohl eine der Besten Methoden gefunden.
Ihr habt es schon zig mal versucht von der Droge loszukommen? Dann hab ich hier einen sehr guten Tipp,für euch. Petersile allgemein neutralliesiert den alle Giftstoffe im Körper dazu gehört auch der Rauch!!
Ihr denkt euch jetzt bestimmt das funktioniert nicht und habt 1000nde von Ratschlägen bekommen.
Petersilie eignet sich nicht sehr gut zum Entzug da es dem Körper einfach zuviel Wasser entzieht und die Wirkstoffe laut eigener Erfahrung nicht sehr lang im Blut bleiben.
Deshalb rate ich euch Petersiliensamen zu essen, mag zwar komisch/eklig klingen aber dafür ist meiner Meinung nach Rauch viel ekliger wenn man sich die Folgen usw anschaut.

Petersiliensamen haben 3 sehr gute ansatzpunkte mit dem Rauchen aufzuhören:
1.Sie helfen dem Körper die Giftstoffe hinauszubefördern (Petersilie ist Blutreinigend und Gesund)
2.Hat man Petersiliensamen konsumiert, so kommt es zu KEINER  Wirkung des Nikotins, d.h. das rauchen ist zwecklos, da die giftstoffe sofortig neutralisiert werden.
3.Entzugserscheinungen (Psychische) werden aufgrund der MAO wirkung der Samen, sehr stark abgemildert (ausgenommen ersten 12-24 Stunden).

Natürlich muss vorher folgendes gegeben sein:
1. Der Wille zum Aufhören
2. Genügend Wasser trinken (2-4 Liter); Genügend Essen ( 2-3 warme Mahlzeiten am Tag), Essen neutralisiert den Körper und schmeißt zusätzlich alle Giftsoffe raus (Dabei beachten: nicht sehr Säure Haltige Substanzen wie Zucker,Zusatzstoffe,Orangensaft und Ähnliches in geringen Mengen konsumieren).

Als erstes sollte man herausfinden wie Abhängig Körper und Geist von Nikotin ist.
Ich halte rein gar nichts von den  typischen Bestimmungen wie:"wann haben Sie nach dem morgendlichen Aufstehen Lust auf eine Zig. 10 Minuten X ; 30 Minuten X;"
Meines erachtens sollte man seine Nikotin Abhaengigkeit dadurch bestimmen, wann es wieder zu dem sozuganen sehr starken Nikotinflash kommt bzw wann typische Entzugserscheinungen in Form von Geistiger abwesendheit sich zeigen, dh. :
-nach 2 Stunden ein Flash und keine Konzentrationsstörung (liegt leichte eine Abhängigkeit vor).
-nach 4 Stunden ein Flash und keine Konzentrationsstörung (liegt so gut wie keine Abhängigkeit vor).
-nach 2 Stunden ein leichter Flash und  Konzentrationsstörung (starke Abhängigkeit ). [Besonders nach Geistiger aktivität, nach schriftlichen Arbeiten, Zocken o.ä]

Es ist hilfreich seine Abhängigkeit so ermitteln aber nicht notwendig.

Will man also aufhören mit dem Rauchen, so kaufe man 20 Petersiliensamen Packungen im Läden wie Rewe.
Das kostet dann einmalig 14 € ca.
So und nun ein Chronologischer Verlauf wie man vorgehen sollte:
Generell gilt:
Morgens 1/3 Packung mit Wasser.
Nach jeder warmen Mahlzeit 1/3 Packung Petersiliensamen "essen". Bekommen sie keine Angst die Wirkung von Petersilie ist zwar fürs erste etwas heftig aber man gewöhnt sich schnell dran. GUT ZERKAUEN ca. 5 Minuten Lang. Mit Wasser runterspülen (0,5 Liter)!.
Dies ca. 10 Tage Lang und sie sind Nikotinbefreit
Abends 1/3 Packung.
1.Tag guter bester start
Rauchen sie Ihre Zig. falls sie möchten. Nach der ersten warmen Mahlzeit soll keine mehr geraucht werden!

Falls sie es nicht aushalten keine zu rauchen:
niemals eine ganze Zig! höchstens 5 Züge und weg damit.
Sie werden merken dass es eh keinen Sinn hat zu rauchen da es keine Wirkung geben wird!

Am besten ist es Die Samen Verteilt zu konsumieren als Beispiel:
1/4 Morgens 7Uhr
1/4 10 Uhr
1/4 13 Uhr
1/4 15 Uhr
1/4 17 Uhr
1/4 20 Uhr
Das macht ca. 1€ kosten am Tag wenn die Samen bei Rewe gekauft werden.
Aldi hat diese nicht immer im Sortiment kosten dort aber nur 15 Cent,dh. am Tag nur ca 30 Cent ausgaben !!!!
Billige Quellen gibt es auch im Internet,ich habe keine Ahnung wie die Qualität dort ist.Einfach nach der günstigsten Quelle in der Umgebung schauen.

Viel Spaß!

Kommentare:

  1. Hey klingt sehr interessant doch könntest du mir erklären welcher wirkstoff in den samen die wirkung des nikotin aufhebt?
    vllt mit quellen angaben?
    wäre sehr nett bevor ich die sammen esse würde ich doch gerne wissen wie zuverlässig die aussagen sind.
    lg jakob

    AntwortenLöschen
  2. http://de.wikipedia.org/wiki/Myristicin

    ist der Wirkstoff das ist ein MAO Hemmer .
    Statt Petersilie kann man auch Johanniskraut nehmen. Allerdings enthält Johanniskraut keine ätherische öle die giftstoffe neutraliesieren ( bin mir nicht ganz sicher). Johanniskraut wirkt gut antidepresiv bei nikotinentzug.

    http://arbeitsblaetter.stangl-taller.at/SUCHT/Rauchentwoehnung-Entzugserscheinung.shtml

    "Bei nervöser Erschöpfung und Stress tun Baldriantropfen besonders gut. Denn Baldrian enthält die ätherischen Öle Valerensäure und Valerenal – zwei ideale Helfer bei körperlicher und seelischer Anspannung. Beruhigend und nervenstärkend wirkt auch eine Tasse leckeren Zitronenmelissentees."

    den Link dazu dass ätherische öle giftstoffe neutralisieren ( nicht ohne Nebenwirkungen ) finde ich leider nicht mehr.

    Falls du dir Unsicher bist nimm erstmal etwas normale Petersile und rauch eine dannach ( ca. 1-2 Staengel (gut zerkauen)), wenn die petersilie anfaengt zu wirken dann eine rauchen, dann wirst du sehen dass es nichts bringt.

    Desweiteren Informier dich mal über MAO hemmer, diese schwächen den Entzug ab da die Endorphine wie Dopamin Serotonin in höherer Konzentration in Gehirn auschgeschuettet werden.


    LG

    AntwortenLöschen
  3. Achtung, Petersiliensamen sind in größeren Mengen Sehr giftig!

    AntwortenLöschen
  4. Da bleibt die Frage, was schlimmer ist, die Lunge mit Rauchen zu foltern oder die Leber mit Unmengen Myristicin aus Petersilie...

    AntwortenLöschen