Mittwoch, 29. Dezember 2010

Koffein und Alkohol; XTC ähnlich ?

Koffein und Alkohol; XTC ähnlich ?

Theorie:

Ich habe mir mal theorethische Gedanken gemacht was den Mischkonsum von Alkohol und Koffein angeht.
Laut Theorie müsste Alkohol und Koffein so zusammenwirken, dass es eine annähernde XTC erfahrung sein kann.
Nein ich spreche nicht von einer XTC Erfahrung die man durch den Mischkonsum erzeugt sondern von 4/10 der Wirkung oder so.
Fast jeder kennt die Wirkung von Alkohol, wenn man ihn richtig dosiert fühlt man sich mehr verbunden zu anderen Menschen ist offener usw...
Dabei muss man aber Vorraussetzungen haben: Genügend Sauerstoff, viel Flüssigkeit (da Alkohol dem Körper Wasser entzieht..), Musik bzw. Anregende
Umgebung die zusätzlich Dopamin und Seretonin auschüttet...
Wenn man Alkohol richtig dosiert wird man sogar mehr wach das steht fest, es wird mehr Seretonin ausgeschüttet und außerdem befindet sich die körperliche Durchblutung
im sehr guten Zustand. Falls Alkohol zu hoch dosiert wird, ist man eher müde, deshalb ist die Dosierung von Alk laut therie sehr wichtig.
Zusätzlich hemmt Koffein die Wiederaufnahme von Seretonin d.h beide Drogen puschen den Seretonin Haushalt im Gehirn, was auch typisch für XTC ist.

Praxis:

Ich habe mich mit ein paar alten Freunden getroffen, da Ferien sind. Die anderen wollten nur Saufen bzw. ich hab Ihnen gar nichts erzählt was ich vorhabe und flötete mir
schon vorher 2 Liter Kaffe ein ( Achtung; ich bin Koffein gewohnt, für Leute die kaum Kaffe trinken würde ich höchstens 1 Liter empfehlen).
Dannach schön 1/2 Wasser da Kaffe auch dehydriert ( viele internet Quellen sagen aus das Kaffe nicht dehydriert; das ist Unsinn, allein schon von der Logik her passt das nicht,
denn man ist leistungsfähiger und schwitzt zunehmend, also nicht vergessen zu trinken!!).
Es ist auch zu empfehlen den Kaffe etwas zu süßen aber nicht zuviel denn sonst ist man nachher unterzuckert.
Als dann meine alten Freunde vorbekamen tranken wir zunächst 1 Liter Bier jeder, ich fühlte mich total wach obwohl mir etwas schwindelig wurde (trinke kaum alkohol vllt. 0-1 im Monat).
Ich fühlte mich mehr verbunden zu allem, die typische XTC wirkung (auch wenn ich noch nie XTC konsimiert habe und nie werde, behaupte ich das mal). Gedanken flogen mir durch den Kopf aber nur angehnehme,
das Reden und erinnern an alte Zeiten mit Freunden war unbeschreiblich. Ich trank noch viel Wasser ca. 1 Liter, was mir auch enorm half.
Dannach gingen wir noch alkohol holen draußen an der frischen Luft genoss ich einfach alles die Umgebung einfach alles.
Das wars dann auch schon. Rechtschreibfehler sind mir egal...

Kommentare:

  1. zu behaupten ein gefühl wäre xtc-ähnlich obwohl man noch nie xtc gehabt hat finde ich absolut daneben!
    wer schonmal xtc hatte weiss, das einer der noch nie hatte nicht mitfühlen kann!
    -.-

    AntwortenLöschen
  2. Die Wirkung von MDMA kann man sich ÜBERHAUPT nicht vorstellen wenn man die Substanz noch nicht zu sich genommen hat. Mit Begriffen wie "euphorisierend", "enthemmend", "stimulierend" etc. kann man sich in etwa ein Bild davon machen. Effekte wie beispielsweise die veränderte Optik oder das Körpergefühl lassen sich einfach nicht mit Worten beschreiben. Der extreme Bewegunsdrang ist nicht annähernd mit dem von Coffein oder Alkohol zu vergleichen.

    Dieser Kommentar soll niemanden dazu bringen MDMA zu konsumieren weil es eine nicht zu unterschätztende Droge ist und gewisse Risiken mit sich bringt.

    Das ist nicht böse gemeint doch bitte unterlasse Beschreibungen wie XTC-ähnlich, LSD-ähnlich etc. wenn du die Substanz nicht kennst.

    AntwortenLöschen
  3. Nichtmal Begriffe wie "enthemmend", "stimulierend" oder "euphorisierend" fassen die Wirkung von XTC zusammen. Dies soll auch kein Antrieb zum Konsum sein, jedoch merkt man (ich zumindest als erfahrener Cannabis-Konsument) den krassen Unterschied von Alkohol, Gras etc. zu Chemie. Denn Chemie ist eine viel viel höhere Stufe!

    AntwortenLöschen
  4. Das ja witzig denn ich habe gestern 2 koffein tabletten am morgen genommen eine nasal am nqchmittag und moch eine nasal an der party. Nicht so betrunken wie gewohnt hab viel mehr getrunken die wirkung nicht o wirklich war genommen. Die verbindung zu anderen kommt vllt davon das du es dir gewünscht hast. Und es dir eingeredet hast. Meine folgen? AM Nächsten morgen totale übelkeit dröhnung im kopf egliches gefühl im ganzen körper. Diese erklärung von xtc finde ich außerdem unpassend, da es eher sehr wach macht und eine starke europhie auslößt.

    AntwortenLöschen