Donnerstag, 15. Dezember 2011

Droge Crystal Speed

Crystal Speed ist Methamphetamin, gehört somit zu der Gruppe der Amphetamine (siehe auch Rauschmittel: Amphetamine) und ist ein weißes (z.T. auch eingefärbtes), kristallines Pulver. Bis in die Vorkriegszeit wurde es unter dem Namen Pervetin als Psychopharmaka vertrieben. Während des Zweiten Weltkrieges wurde Crystal Speed von Soldaten der deutschen Wehrmacht oft als (angeordneter) Wachmacher zur Leistungssteigerung konsumiert.
Crystal wird in der Szene oft mit einem wesentlich höheren Reinheitsgehalt (ca. 90%) gehandelt als sein Artgenosse Amphetamin/Speed, der meist gestreckt ist und nur mit einem Wirkstoffgehalt von 10-20 Prozent aufwartet. Crystal ist daher ungleich gefährlicher, weil viele die Konzentration des Stoffes unterschätzen.

Aufnahme/Wirkungsdauer
Das pulverförmige leicht kristalline Rauschmittel wird meistens durch ein dünnes Papierröhrchen durch die Nase gesnieft. Die Droge wird auch in Tablettenform angeboten, auch aufgelöst in Wasser intravenös gespritzt und zunehmend geraucht (Pfeife). Dadurch tritt die Wirkung schneller ein, ist jedoch auch kürzer.

Die Wirkung stellt sich nach ungefähr fünf Minuten (Schnupfen) bis erst nach 30 bis 40 Minuten (orale Einnahme) ein, wobei Konsumenten beim Schlucken der Droge von einem milder einsetzenden Rausch berichten. Crystal Speed bewirkt – wie alle anderen Amphetamine auch – die Freisetzung körpereigener Botenstoffe (Noradrenalin). Da Methamphetamin gut fettlöslich ist, gelangt es nach dem Konsum schneller zum Gehirn, als andere Amphetamine.

Die Wirkungsdauer variiert je nach Stoff zwischen vier und elf Stunden und kann durch weiteren Konsum (“nachwerfen”) oder hohe bzw. konzentriertere Dosen verlängert werden.

Rausch
Die Wirkung von Crystal Speed ist mit der von Amphetaminen zu vergleichen. Es werden Adrenalin, Noradrenalin und Dopamin freigesetzt, dies führt zu gesteigertem Selbstbewusstsein, vermindertem Schmerzempfinden, unterdrücktem Hunger- und Durstgefühl.

Ebenso ist das Schlafbedürfnis verringert, die Leistungsfähigkeit und das sexuelle Verlangen gesteigert. Erhöhter Blutdruck, überhöhter Aktivitäten- und Rededrang sind auch zu beobachten. Viele Konsumenten berichten von einem oft auftretendem Kribbeln unter der Haut, was bei Extremzuständen während des Rausches mit krabbelnden Insekten unter der Haut gleichgesetzt wird.

Nach dem Rausch folgt zumeist einer starker Kater, der in Verbindung mit Depressionen sowie körperlicher und psychischer Abgeschlagenheit auftritt.

Langzeitfolgen von Crystal Speed

Häufiger und regelmäßiger Konsum der Droge führt in den meisten Fällen zu starker psychischer Abhängigkeit. Ebenso wird eine Toleranz gegenüber dem Rauschmittel aufgebaut, was dazu führt, dass immer höhere Dosen für einen gleichbleibenden Rausch erforderlich sind.

Bei Langzeitkonsumenten ist ein starker körperlicher Verfall zu beobachten. Desweiteren kommt es zu Nierenschäden, extremen Gewichtsverlust, Blutverdickung und Bluthochdruck, Potenzstörungen, Zerfall des Zahnschmelzes bis hin zum Ausfall der Zähne, durch Vernachlässigung und Austrocknung der Mundschleimhäute.

Weitere Langzeitfolgen:
- Aggressives Verhalten
- Hautentzündungen
- Magenschmerzen und -durchbruch
- Herzrhythmusstörungen
- Möglichkeit von Schlaganfällen
- Schäden der Neurotransmitter im Hirn
- manifestierte paranoide Wahnvorstellungen bis hin zur
- Amphetaminpsychose und Organblutungen

Kommentare:

  1. Auch Vorsicht von dem momentan erhältlichen Badesalz "Charlie Sheen"!!!
    Soll MDPV (Methlendioxypyrovaleron) und Lidocain enthalten. Durch das Lidocain könnte manch einer denken, es sei Procain/Synthacin, und deswegen nachlegt...
    MDPV wirkt ähnlich wie Methamphetamin, auch in sehr geringer dosierung, und bei hohen Dosen, sollen die Begleiterscheinungen noch unangenehmer sein als beim oben erwähnten Methamphetamin (über 72 Std Paranoia, Wahnvorst. etc.) Habs selbst noch nicht probiert, da mir stimulierende Bäder nicht ganz so zusagen, aber für die, die es gerne probieren, Vorsicht: Erst ganz kleine Mengen in die Badewanne...

    AntwortenLöschen
  2. Ich verstehe nicht ganz wieso die ganze zeit von Badezusatz gesprochen wir... Sagt doch einfach ihr ballert euch das durch die nase. oder baut einen joint damit ("Räuchrmischungen"). mancheiner könnte wirklich auf die idee kommen es seinen präperate die man pro gramm anzahl im internet für die badewanne oder für den genuss der raumduft kauft.

    AntwortenLöschen